Freitag, Juli 15, 2011

@hardy + edo: la Revolución

es ist ja nicht das unsere generation sich gar nicht mehr auflehnt, in tunesien und anderen arabischen staaten gehen revolutionen von blogs und facebook aus. In Spanien gehen die Jugendlichen wegen Perspektivlosigkeit auf die Strasse.

Nur hierzulande haben wir es mit der Generation Berghain zu tun ;)

Casper: "Wir sind die Generation "Berghain", die Generation "Drei Tage wach" und die Generation "Wir haben keinen Job, aber hängen auf jeder Gästelistenparty mit Freisaufen ab". Ich erkenne das selbst in meinem Umfeld. Da sind Leute, die haben überhaupt keine Perspektive, aber sind jeden Abend Party machen. Dann denke ich mir: Was habt ihr zu feiern?"

1 Comments:

Blogger edo said...

also ... :)




ersten Absatz meinte ich ja auch mit Internet. Und Hardy meinte dazu deren Existenz ist ja bedroht deswegen funktioniert es da.(und mit Internet jetzt noch viel besser)
Unsere Existenz ist (bis jetzt und nur mit Kurzblick) hier in Kuscheldeutschland nicht in Gefahr. Und gerade hier in Berlin trifft diese Feier-Generation wohl zu. Wenig Kosten, Papa-Geld und keine Gründe um besorgt zu sein. Hier in diesem Blog sind aber wohl ehr die Perspektive mit Familie-Zielgruppe am Start.

Aber wenn man sich das mal alles reinzieht was der heutige globale Kapitalismus alles anrichtet (siehe Thomas Beitrag, Preisgekrönte Dokus wie "We feed the World", "lets make money" etc. etc.) dann ist unsere Feier/Family-Generation bissel vergleichbar mit der letzten Party vom Untergang ( http://www.youtube.com/watch?v=zAHBXV5xdf4 )

aber wie gesagt sind Systeme und Gesellschaften stetig im Wandel und erste hoffnungsvolle Anzeichen gibt es ja schon.

So und jetzt halte ich das Maul

12:59 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home