Freitag, Februar 19, 2010

Reckpack auf Synthe

Mit der spaßigen Website codeorgan.com kann man den Quelltext jeder x-beliebigen Website in Musik umwandeln lassen. Unser geliebter Reckpack-Blog hört sich zum Beispiel so an:

Reckpack auf Synthe

Ist ganz akzeptabel, finde ich. Aber mir fehlen dabei die treibenden Elektrobeats à la edo und die dreckigen Raps von Katzen und Muschis à la 2killya.

3 Comments:

Blogger STRIPPER said...

Das nennst du also "auf (fast) alle sozialen Aktivitäten zu verzichten" ;-)

So ein Leben hätte ich auch gern :-)

1:06 nachm.  
Blogger 2killya said...

interessante idee, klingt in der der tat etwas schleppend unser blog
unverständlich ;-)

1:20 nachm.  
Blogger edo said...

pick der woche

4:57 nachm.  

Kommentar veröffentlichen

<< Home